07.10.2019

creditshelf Aktiengesellschaft vollzieht Erwerb der Valendo GmbH mittels Sachkapitalerhöhung gegen Aktienausgabe aus dem genehmigten Kapital

DGAP-Ad-hoc: creditshelf Aktiengesellschaft vollzieht Erwerb der Valendo GmbH mittels Sachkapitalerhöhung gegen Aktienausgabe aus dem genehmigten Kapital

creditshelf Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Firmenübernahme
creditshelf Aktiengesellschaft vollzieht Erwerb der Valendo GmbH mittels Sachkapitalerhöhung gegen Aktienausgabe aus dem genehmigten Kapital

07.10.2019 / 18:47 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Offenlegung von Insider-Informationen nach § 17 Abs. (1) 1 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 über Marktmissbrauch in der geänderten Fassung (Marktmissbrauchsverordnung - MAR)

creditshelf Aktiengesellschaft vollzieht Erwerb der Valendo GmbH mittels Sachkapitalerhöhung gegen Aktienausgabe aus dem genehmigten Kapital

Frankfurt am Main, 7. Oktober 2019 - Die creditshelf Aktiengesellschaft (WKN A2LQUA, ISIN DE000A2LQUA5, Börsenkürzel CSQ) hat am 18. September 2019 einen Unternehmenskaufvertrag zum Erwerb sämtlicher Geschäftsanteile an der Valendo GmbH von FinLeap GmbH und HEGUS Vermögensverwaltungs GmbH abgeschlossen, wobei der Kaufpreis nicht in Bar, sondern auch durch die Ausgabe von Aktien an die Verkäufer beglichen werden kann. Der Vorstand der creditshelf Aktiengesellschaft hat heute beschlossen, dieses Wahlrecht auszuüben und den Kaufpreis in Ausnutzung des genehmigten Kapitals gegen Sacheinlage durch die Ausgabe von 21.974 neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien ohne Nennbetrag unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre zu erfüllen. Die Sacheinlagen bestehen in der Abtretung der Forderungen der Verkäufer gegen die creditshelf Aktiengesellschaft auf Zahlung des Kaufpreises. Der Aufsichtsrat der creditshelf Aktiengesellschaft hat der durch den Vorstand beschlossenen Ausnutzung des genehmigten Kapitals zugestimmt. Nach Eintragung der Durchführung der Kapitalerhöhung im Handelsregister wird das Grundkapital der creditshelf Aktiengesellschaft EUR 1.353.224,00 betragen, eingeteilt in 1.353.224 Inhaberstückaktien.
 

Über creditshelf - www.creditshelf.com

creditshelf ist ein Pionier im Bereich der digitalen Mittelstandsfinanzierung in Deutschland, der über seine leicht zu bedienende Online-Plattform www.creditshelf.com Kredite arrangiert. Die im Jahr 2014 gegründete creditshelf mit Sitz in Frankfurt am Main versteht sich als Markt- und Technologieführer im wachstumsstarken Geschäft der digitalen Mittelstandsfinanzierung in Deutschland. Als Mittelstandsfinanzierer hat creditshelf seine Plattform entwickelt, um den Finanzierungsbedarf von deutschen KMU-Kreditnehmern durch Kredite von an dieser Anlageklasse interessierten Investoren zu bedienen. In diesem Prozess bietet creditshelf an, Unternehmenskredite zu arrangieren, und ermöglicht kleinen und mittelständischen Unternehmen so den Zugang zu hochattraktiven Finanzierungsalternativen. Gleichzeitig bietet das Unternehmen professionellen Investoren auf der Suche nach attraktiven Anlagemöglichkeiten Zugang zur KMU-Finanzierung. Zu den Kernkompetenzen von creditshelf zählen die Auswahl geeigneter Kreditprojekte, die Analyse der Kreditwürdigkeit potenzieller Kreditnehmer, die Bereitstellung eines Kreditscorings sowie das risikoadäquate Pricing. Für ihre Dienstleistungen erhält creditshelf sowohl von den KMU-Kreditnehmern als auch von den Investoren Gebühren.
 

Kontakt:

creditshelf Aktiengesellschaft:

Investor Relations:
creditshelf Aktiengesellschaft
Fabian Brügmann
CFO
Mainzer Landstraße 33a
60329 Frankfurt
Tel.: +49 (69) 348 77 24-27
ir@creditshelf.com
www.creditshelf.com

cometis AG
Maximilian Franz
Unter den Eichen 7
65195 Wiesbaden
Tel: +49 (611) 20 58 55 22
franz@cometis.de
www.cometis.de


07.10.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this